RECOM-HUAT

RECOM-HUAT

Niederösterreich- das Land der Vielfalt und Gegensätze

Einwohnerzahl: 1,6 Millionen
Fläche: 19.177,78 km²
Hauptstadt: St. Pölten

Auf einer Länge von 414 km grenzt Niederösterreich an Tschechien und die Slowakei und befindet sich in Grenznähe von Ungarn. Niederösterreich wird in fünf Hauptregionen - Industrieviertel, Weinviertel, Waldviertel, Mostviertel, Niederösterreich Mitte - eingeteilt.
Durch die große Fläche ist es landschaftlich und kulturell sehr vielfältig und voller Gegensätze. Reiches Kulturerbe- Schlösser, Burgen, Kloster, archeologische Funde aus der Römerzeit- und das Zusammentreffens von alpinen, pannonischen, nord- und südeuropäischen Einflüssen bieten gute Voraussetzungen sowohl für Sommer- als auch Wintertourismus. Industrieviertel- eine Region, die von der Donau südlich und östlich von Wien bis zu den Alpen mit Schneeberg und Semmering reicht- setzt sich aus ausgedehnten Agrarflächen, Industriegebieten sowie Weingärten an der Thermenlinie rund um Baden zusammen. Der archeologische Park Carnuntum, der Semmering und der Schneeberg gehören zu den beliebtesten Ausflugszielen unserer ungarischen und slowakischen Nachbarn.
Mit dem Technopol Wiener Neustadt und den Ausbildungsmöglichkeiten an der angrenzenden Fachhochschule gehört die Region zur Drehscheibe der Spitzenforschung.



                                

Copyrights:
Foto mit Mutter und Kind: Bildrechte: Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH; Fotograf: Franz Zwickl
Foto MedAustron Wiener Neustadt: EBG Medaustron
Foto Windrad: Regionalmanagement Niederösterreich
Foto Schneeberg im Frühling: Bildrechte: Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH; Fotograf: Franz Zwickl

Regionalmanagement Niederösterreich

Das Regionalmanagement Niederösterreich wurde im Jahr 2004 gegründet und koordiniert seither die Regionalentwicklung in den fünf Hauptregionen Niederösterreichs - Industrieviertel, Weinviertel, Waldviertel, Mostviertel, Niederösterreich Mitte.

Wir konzentrieren uns auf regionale Vernetzung und Kooperation, die Entwicklung und Beratung von Projekten und sind Anlaufstelle für Auskünfte und Förderlotse zu EU-Förderungen. Weiters unterstützen wir das Land Niederösterreich und seine Regionen bei der Umsetzung des Landesentwicklungskonzepts, von regionalen Strategien und Schlüsselprojekten.

Ihre RECOM HU-AT AnsprechpartnerInnen in Niederösterreich sind: Andreas Weiß (Regionalmanager Industrieviertel) und Hajnalka Triteos Meidlik ( zuständig für Aufbau, Entwicklung und Betreuung von grenzüberschreitenden Aktivitäten, Projekten des Industrieviertels).

News